Frühlingszeit ist Schundfilmzeit!

Von  |  19. Februar 2020 |  Übersicht

„Wenn der Schnee geschmolzen ist, sieht man wo die Kacke liegt“ sagte der legendäre Fußballmanager Rudi Assauer. Ob er damit Die schlechtesten Filme aller Zeiten meinte, ist nicht überliefert. Tatsache ist aber, dass im Frühjahr der Freitagabend endlich wieder einen Sinn bekommt.

Ab dem 24. April um 22:10 Uhr auf TELE 5 sezieren nämlich Oliver Kalkofe und Peter Rütten bei garantierten Plusgraden in sechs (ja, sechs!) neuen Folgen wieder Schrottfilme vom Allerfeinsten.

Die Filme

Die längste SchleFaZ-Frühjahrsstaffel aller Zeiten startet dabei mit einer echten Trashfilm-Perle! Der Fantasy-Streifen Troll 2 gilt aufgrund seiner zahlreichen handwerklichen Mängel und seiner unfreiwilligen Komik als echtes SchleFaZ-Schundfilm-Gold.

Am 1. Mai pausieren unsere Akkordarbeiter des schlechten Geschmacks natürlich nicht. Am Tag der Arbeit heisst es: SchleFaZ: Das rote Phantom schlägt zu. Olli und Päter werden diesem Superhelden-Schrott aus Italien zeigen, wo der Frosch die Locken hat.

Am 8. Mai geht es dann mit SchleFaZ: Ator – Herr des Feuers heiter weiter. Hexen und Untote, dazu die altbekannten SchleFaZ-Stars Miles O’Keeffe (Ator 2 – Der Unbesiegbare – der bei SchleFaZ bereits ausgiebig seziert wurde) und Laura Gemser (Die Todesgöttin des Liebescamps).

Das sagen die Experten

Oliver Kalkofe: „Ein toller Mix zum Staffelauftakt. Vor allem der legendär vergeigte Troll 2 gilt weltweit als einer der ‚besten schlechtesten Filme aller Zeiten‘, ein Journalist behauptete einst sogar: ‚Jeder schlechte Film dieser Erde wünscht sich, er wäre Troll 2!‘. Nach über 100 Folgen SchleFaZ war es wirklich allerhöchste Zeit, dass wir diese Perle der filmischen Scheißigkeit endlich bei uns präsentieren dürfen.“

Peter Rütten:Das rote Phantom schlägt zu ist der kühne Versuch, den ersten James Bond-Hype der frühen 60er für einen Italo-Superheldenfilm zu nutzen und einen vollmaskierten Wrestler-Geheimagenten mit Superkräften zu entwerfen. Auf wie vielen Ebenen so was schief gehen kann, glaubt man erst, wenn man es sieht.“