Roboshark

Von  |  29. Oktober 2021 |  Roboshark |  Frisch verpasst,  Trailer

Freitag, 19. November gab’s bumsblöd-bionische Fisch-Bowle!

Roboshark. Die gleichzeitige „Robotisierung“ und Vermenschlichung eines Hais (absolut schlimme Effekte, also für einen SyFy-Film völlig normal) machen inhaltlich überhaupt null Sinn. Sie sorgen aber dafür, dass wir eine nette Geschichte mit einem Abwasser-Ingenieur, einer Reporterin und ihrer Tochter, denen der Hai quasi ans Herz wächst, erzählt bekommen können – auch wenn der Hai am Ende abserviert wird, wie jedes andere dahergelaufene Trash-Monster. Stilistisch ein ehrenwerter Versuch aus Satire und Hommage mit überdurchschnittlichem, wenn auch genretypisch zu überzogenem Schauspiel.

Auf zur Moviepage für Infos, Clips und Cocktailrezept von Schlefaz: Roboshark