Sadomona

Von  |  20. November 2021 |  Trailer

Freitag, 26. November gibt’s einen Blaxploitation-Buster, für weißes Publikum exploiteted

Dieses Oeuvre heißt im Original (siehe Plakat) „Policewomen”, was völlig bekloppt ist, da, wie IMDB feststellt, keine tatsächliche Polizistin im Film vorkommt. IMDB präzisiert, dass zwar beide Protagonistinnen in der Strafverfolgung tätig sind, die eine allerdings beim FBI auf Bundesebene und die andere als Gefängniswärterin lediglich im Vollzug.

Nicht viel sinnvoller ist der deutsche Titel: Soll „Sadomona“ jetzt die Insel oder die Hauptfigur bezeichnen? Also „Mona“? Die eigentlich Lacie heißt und sooo sadistisch nicht ist, bläst sie doch den Männern nur ordentlich den Marsch (und nur bei einem, ***Minor Spoiler***, auch im übertragenen Sinn).

Letztlich lebt der Streifen, laut wortvogel.de, von seiner Hauptdarstellerin Sondra Currie, der Schwester von Cherie Currie von den „Runaways“.

Auf zur Moviepage für Infos, Clips und Cocktailrezept von Schlefaz: Sadomona – Insel der teuflischen Frauen