TELE 5 | 06.12.2019 | 22:00

Oliver Kalkofe und Peter Rütten präsentieren Santa’s Slay – Blutige Weihnachten.

Diese vergammelte Ungenießbarkeit im SchleFaZ-Adventskalender stammt aus dem furchtbar fruchtlosen Filmjahr 2005, in dem, bis auf Brokeback Mountain und Batman Begins, auch im Highend-Hollywoodsegment keinerlei memorable Werke entstanden sind.

Im auf der SchleFaZ-Spule liegenden, sockendoofen Schmunzel-Slasher mit dem sockendoofen Titelwortspiel „Slay“ mit „ay“ für „ermorden“, statt „sleigh“ mit „eigh“ für „Schlitten“, spielt noch nicht mal die brainblondierte US-Wrestling-Legende Hulk Hogan, sondern das glatzbirnige US-Wrestling-Legendchen Bill Goldberg die sogenannte Hauptrolle, heißt: einen sockendoofen, soziopathischen Serienkiller-Schizoklaus, der statt guter Gaben stets nur den sinnleeren Tod aus seinem nach Verwesung stinkenden Santa-Sack zaubert.

Santa’s Slay – Blutige Weihnachten USA 2005. Produktion: Brett Ratner. Regie: David Steiman. Mit Bill Goldberg, Douglas Smith und Emilie de Ravin.