Schlagwort: Christian Steiffen

Dicke Luft bei SchleFaZ 100? Zoff zwischen Olli und Päther und nur einer kann diesen Streit schlichten: Der Gott of Schlager – Christian Steiffen! Das Bernsteinzimmer der guten Unterhaltung präsentierte seinen Song für den Frieden, Die dicksten Eier der Welt, live on stage im Tempodrom.

Das muss Liebe sein!

Alle Infos, die wir zu diesem SchleFaZ haben, hier: SchleFaZ: Drei Engel auf der Todesinsel

Dicke Luft bei SchleFaZ 100? Zoff zwischen Olli und Päther und nur einer kann diesen Streit schlichten: Der Gott of Schlager – Christian Steiffen! Das Bernsteinzimmer der guten Unterhaltung präsentierte seinen Song für den Frieden, Die dicksten Eier der Welt, live on stage im Tempodrom.

Das muss Liebe sein!

Alle Infos, die wir zu diesem SchleFaZ haben, hier: SchleFaZ: Drei Engel auf der Todesinsel

… Drei Engel auf der Todesinsel!

Oliver Kalkofe und Peter Rütten schleudern ihren Fans für das SchleFaZ-Jubiläum eine echte Scheißfilm-Blendgranate höchsten Kalibers um die Ohren und auf die Augen – vor allem aber direkt ins Trashfilmherz! So unglaublich und so wahr!

Das Jubiläumsfestival

Der Countdown läuft bereits auf Hochtouren für SchleFaZ 100 Live – Das Jubiläumsfestival! Sechs Stunden Liveshow, hochkarätige Music-Acts, 2.500 begeisterte Zuschauer und SchleFaZ-Fans; Zur hundertsten Sendung von „SchleFaZ – Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ zelebrieren sie alle gemeinsam das größte Festival in der Geschichte einer Kultmarke und das alles in einer legendären Location, nämlich im Berliner Tempodrom!

Der Jubi-Streifen

Und endlich dürfen wir also das streng gehütete Geheimnis lüften, welches monströse Murksmovie-Meisterwerk die Fans bei diesem einmaligen Spektakel erwarten dürfen, denn auch bei der Filmauswahl haben Rütten und Kalkofe sich ein echtes Filetstück de luxe von der Trashfilm-Schlachtplatte ausgesucht: Drei Engel auf der Todesinsel!

Jim Wynorskis B-Movie-Rakete

Käsige Special-Effects, ein Gorilla, viele Ninjas, ein paar Zombies, Laserkanonen, Okkultismus, eine satanische Sekte und drei schlagkräftige Frauen mit enormer Oberweite – das alles und noch viel mehr bieten die Drei Engel auf der Todesinsel – das B-Movie-Debüt von Regisseur Jim Wynorski aus dem Jahr 1984. Wir dürfen also ein echtes Trashfilm-Tivoli erwarten, denn dieser Film vereint wahrlich alles, was einen SchleFaZianer glücklich stimmt.  

Last Minute Tickets!

Am 28. September feiert SchleFaZ – Die schlechtesten Filme aller Zeiten diese hundertste Folge mit einer grandiosen live-on-tape-Aufzeichnung. Mit dabei sind Music-Acts wie Bela B, Christian Steiffen, Suchtpotenzial und Fünf Sterne deluxe. Das Festival ist eigentlich bereits restlos ausverkauft – doch für eine kleine Horde weiterer SchleFaZ-Fans haben wir noch wenige Last-Minute-Restkarten aus dem Hut gezaubert, schnell sein lohnt sich also >>> Tickets!

Nach dem Live ist Live on Tape!

Wer es nicht in die heiligen Hallen des Berliner Tempodroms schaffen sollte, muss aber nicht traurig aus der Wäsche schauen: Den erwartet am 11. Oktober die TV-Ausstrahlung des Mega-Events auf TELE 5!

… Drei Engel auf der Todesinsel!

Oliver Kalkofe und Peter Rütten schleudern ihren Fans für das SchleFaZ-Jubiläum eine echte Scheißfilm-Blendgranate höchsten Kalibers um die Ohren und auf die Augen – vor allem aber direkt ins Trashfilmherz! So unglaublich und so wahr!

Das Jubiläumsfestival

Der Countdown läuft bereits auf Hochtouren für SchleFaZ 100 Live – Das Jubiläumsfestival! Sechs Stunden Liveshow, hochkarätige Music-Acts, 2.500 begeisterte Zuschauer und SchleFaZ-Fans; Zur hundertsten Sendung von „SchleFaZ – Die schlechtesten Filme aller Zeiten“ zelebrieren sie alle gemeinsam das größte Festival in der Geschichte einer Kultmarke und das alles in einer legendären Location, nämlich im Berliner Tempodrom!

Der Jubi-Streifen

Und endlich dürfen wir also das streng gehütete Geheimnis lüften, welches monströse Murksmovie-Meisterwerk die Fans bei diesem einmaligen Spektakel erwarten dürfen, denn auch bei der Filmauswahl haben Rütten und Kalkofe sich ein echtes Filetstück de luxe von der Trashfilm-Schlachtplatte ausgesucht: Drei Engel auf der Todesinsel!

Jim Wynorskis B-Movie-Rakete

Käsige Special-Effects, ein Gorilla, viele Ninjas, ein paar Zombies, Laserkanonen, Okkultismus, eine satanische Sekte und drei schlagkräftige Frauen mit enormer Oberweite – das alles und noch viel mehr bieten die Drei Engel auf der Todesinsel – das B-Movie-Debüt von Regisseur Jim Wynorski aus dem Jahr 1984. Wir dürfen also ein echtes Trashfilm-Tivoli erwarten, denn dieser Film vereint wahrlich alles, was einen SchleFaZianer glücklich stimmt.  

Last Minute Tickets!

Am 28. September feiert SchleFaZ – Die schlechtesten Filme aller Zeiten diese hundertste Folge mit einer grandiosen live-on-tape-Aufzeichnung. Mit dabei sind Music-Acts wie Bela B, Christian Steiffen, Suchtpotenzial und Fünf Sterne deluxe. Das Festival ist eigentlich bereits restlos ausverkauft – doch für eine kleine Horde weiterer SchleFaZ-Fans haben wir noch wenige Last-Minute-Restkarten aus dem Hut gezaubert, schnell sein lohnt sich also >>> Tickets!

Nach dem Live ist Live on Tape!

Wer es nicht in die heiligen Hallen des Berliner Tempodroms schaffen sollte, muss aber nicht traurig aus der Wäsche schauen: Den erwartet am 11. Oktober die TV-Ausstrahlung des Mega-Events auf TELE 5!