Schlagwort: Laserkanonen

Verstand aus, Film ab! Oliver Kalkofe und Peter Rütten haben mal wieder ganz unten in der Film-Schublade gewühlt und einen besonders unoriginellen und lächerlichen Sci-Fi-Schrott rausgezogen. Um ihn gleich wieder in die Wüste zu schicken mit all seinen UFOs, grüngesichtigen Schildkröten-Aliens und komischen Laserkanonen. Der geplante Teil 2 dieses miesen fliegenden Untertassen-Low-Budget-Heulers wurde zum Glück nie gesichtet.

Alle Infos und zum Cocktailrezept zu diesem SchleFaZ hier: SchleFaZ: Laserkill – Todesstrahlen aus dem All

Verstand aus, Film ab! Oliver Kalkofe und Peter Rütten haben mal wieder ganz unten in der Film-Schublade gewühlt und einen besonders unoriginellen und lächerlichen Sci-Fi-Schrott rausgezogen. Um ihn gleich wieder in die Wüste zu schicken mit all seinen UFOs, grüngesichtigen Schildkröten-Aliens und komischen Laserkanonen. Der geplante Teil 2 dieses miesen fliegenden Untertassen-Low-Budget-Heulers wurde zum Glück nie gesichtet.

Alle Infos und zum Cocktailrezept zu diesem SchleFaZ hier: SchleFaZ: Laserkill – Todesstrahlen aus dem All

Alienalarm! Hier kommt der Trailer! Oliver Kalkofe und Peter Rütten präsentieren „Laserkill – Todesstrahlen aus dem All“. „Ein spannendes Science-Fiction Spektakel, das unter die Haut geht!“ oder auf gut SchleFaZ: „Hirn aus, Film ab!“

TELE 5 | 04.10.2019 | 22:10  Die Todesstrahlen aus dem All werden umgehend, exklusiv in ihre Wohnstuben gesandt, respektive gesendet. Falls sie gegen hochfrequente Radiation empfindlich sind, setzen Sie bitte einen herkömmlichen Fahrradhelm oder ihre beigefügten Laserkill“-Alu-Spezial-Schutzhauben auf und begeben sie sich in Kauerstellung unter ihre Wohnzimmertische. Falls nicht, ziehen sie sich den ganzen heißen Scheiß einfach komplett ungeschützt und chillig auf der Chaiselongue rein! Is’ eh immer geiler, wenn man völlig schutzlos ist, oder? Na also!

Laserkill – Todesstrahlen aus dem All USA 1978. Produktion: Charles Band. Regie: Michael Rae. Mit Kim Milford, Cheryl „Rainbeaux“ Smith, Gianni Russo, Ron Masak, Dennis Burkley, Barry Cutler, Mike Bobenko, Eddie Deezen, Keenan Wynn und Roddy McDowall.

Alle Infos, die wir bisher haben hier: SchleFaZ: Laserkill – Todesstrahlen aus dem All

Alienalarm! Hier kommt der Trailer! Oliver Kalkofe und Peter Rütten präsentieren „Laserkill – Todesstrahlen aus dem All“. „Ein spannendes Science-Fiction Spektakel, das unter die Haut geht!“ oder auf gut SchleFaZ: „Hirn aus, Film ab!“

TELE 5 | 04.10.2019 | 22:10  Die Todesstrahlen aus dem All werden umgehend, exklusiv in ihre Wohnstuben gesandt, respektive gesendet. Falls sie gegen hochfrequente Radiation empfindlich sind, setzen Sie bitte einen herkömmlichen Fahrradhelm oder ihre beigefügten Laserkill“-Alu-Spezial-Schutzhauben auf und begeben sie sich in Kauerstellung unter ihre Wohnzimmertische. Falls nicht, ziehen sie sich den ganzen heißen Scheiß einfach komplett ungeschützt und chillig auf der Chaiselongue rein! Is’ eh immer geiler, wenn man völlig schutzlos ist, oder? Na also!

Laserkill – Todesstrahlen aus dem All USA 1978. Produktion: Charles Band. Regie: Michael Rae. Mit Kim Milford, Cheryl „Rainbeaux“ Smith, Gianni Russo, Ron Masak, Dennis Burkley, Barry Cutler, Mike Bobenko, Eddie Deezen, Keenan Wynn und Roddy McDowall.

Alle Infos, die wir bisher haben hier: SchleFaZ: Laserkill – Todesstrahlen aus dem All