Schlagwort: Werwolf

Aliens sind auf die Erde gekommen, um eine Armee von Monstern zu erschaffen und die Weltherrschaft an sich zu reißen. Getarnt als die Direktoren eines Wanderzirkusse bedienen sie sich eines Wissenschaftlers, der einen Vampir, einen Wolfsmenschen, eine Mumie und Frankenstein zum Leben erweckt. Die Kreaturen sollen den Menschen ordentlich das Fürchten lehren. Der heimtückische Plan der Aliens wird allerdings bald durchkreuzt. Die Kreaturen haben nur wenig Interesse daran, den Außerirdischen zu Diensten zu sein und zerstören sich schlussendlich selbst.

So unsicher waren sich Oliver Kalkofe und Peter Rütten selten bei der Auswahl ihrer „katastrophalen Kino-Kot-Köttel-Kleinode – so kommentierten sie „Dracula jagt Frankenstein“ vor seiner Ausstrahlung:

„Ein SchleFaZ, der unserer Einschätzung nach wahrscheinlich aus Versehen viel zu gut für diese Reihe ist. Ja, wir wagen zu behaupten: Wenn man sich die Ankündigung anschaut, dann könnte es sich wahrscheinlich eher um einen BeFaZ handeln – einen der Besten Filme aller Zeiten.“

 Ein Gipfeltreffen bekannter Filmmonster in wirren Handlungssträngen, Aliens, die dem erotischen Charme bauchnabelfreier Blousons erliegen und eine kitschige Liebesgeschichte … Wer Sinn und Verstand sucht, ist hier völlig falsch. Es regiert wieder der Wahnsinn. Und manchmal trägt dieser sogar das schöne Gesicht von Karin Dor.

Alle Infos und das Cocktailrezept zu diesem SchleFaZ gibt’s hier: SchleFaZ – Dracula jagt Frankenstein

Aliens sind auf die Erde gekommen, um eine Armee von Monstern zu erschaffen und die Weltherrschaft an sich zu reißen. Getarnt als die Direktoren eines Wanderzirkusse bedienen sie sich eines Wissenschaftlers, der einen Vampir, einen Wolfsmenschen, eine Mumie und Frankenstein zum Leben erweckt. Die Kreaturen sollen den Menschen ordentlich das Fürchten lehren. Der heimtückische Plan der Aliens wird allerdings bald durchkreuzt. Die Kreaturen haben nur wenig Interesse daran, den Außerirdischen zu Diensten zu sein und zerstören sich schlussendlich selbst.

So unsicher waren sich Oliver Kalkofe und Peter Rütten selten bei der Auswahl ihrer „katastrophalen Kino-Kot-Köttel-Kleinode – so kommentierten sie „Dracula jagt Frankenstein“ vor seiner Ausstrahlung:

„Ein SchleFaZ, der unserer Einschätzung nach wahrscheinlich aus Versehen viel zu gut für diese Reihe ist. Ja, wir wagen zu behaupten: Wenn man sich die Ankündigung anschaut, dann könnte es sich wahrscheinlich eher um einen BeFaZ handeln – einen der Besten Filme aller Zeiten.“

 Ein Gipfeltreffen bekannter Filmmonster in wirren Handlungssträngen, Aliens, die dem erotischen Charme bauchnabelfreier Blousons erliegen und eine kitschige Liebesgeschichte … Wer Sinn und Verstand sucht, ist hier völlig falsch. Es regiert wieder der Wahnsinn. Und manchmal trägt dieser sogar das schöne Gesicht von Karin Dor.

Alle Infos und das Cocktailrezept zu diesem SchleFaZ gibt’s hier: SchleFaZ – Dracula jagt Frankenstein