JETZT
58:58
JETZT
10:01
JETZT
07:09
JETZT
06:14
JETZT
05:44
JETZT
05:38

Mega Python vs. Gatoroid

STAFFEL 3  |  17.07.2015

„Film ab!“ für einen farbenfrohen Monster-Horror-Film – oder doch nur schönen Tierfilm? Umweltaktivist Dr. Nikki Riley und seine zwei Kollegen hatten sicherlich nur Gutes im Sinn, als sie mehrere exotische Pythons aus einem Versuchslabor retten und sie in den Everglades in Florida freilassen. Konnte jemand ahnen, dass sich die Tiere an die Spitze der Nahrungskette setzen und riesige Ausmaße annehmen würden? Als die Pythons beginnen die einheimischen Alligatoren zu töten, ist Rangerin Terry O’Hara fest entschlossen, sich entschieden zur Wehr zu setzen – mit riesigen, monsterartigen Alligatoren. Ein gewagtes und überaus gefährliches Unterfangen mit weitreichenden Folgen…

Der Cocktail

Mega Pythons Spei-Ing Circus

Trinkspiel:

Team Python: Bei jedem Opfer einer Python.

Rezept

Zutaten
  • 4 cl Tequila (braun)
  • 1 cl Zitronensaft
  • 2 Dash Angostura bitter
  • Cider (Somersby)
  • Crushed Ice
Zubereitung

Wer auf Schlangenlinien im Getränkeverkehr steht, ist hier genau richtig. „Mega Python’s Spei-Ing Circus“ bringt euch richtig auf Touren und ihr kommt geschmeidig um jede Ecke. Für schnelle Bodenbewegungen ein wenig Crushed Ice als Untergrund in ein Cocktailglas einlaufen lassen. Brauner Tequila und etwas Zitronensaft sorgen sodann für die richtigen Muskelkontraktionen im Mund- und Magenbereich. Angostura bitter verhindert, das der eigene Reizmagen vorschnell zeigt, was er kann. Etwas Cider macht es quirlig im Genuß und richtig rollig wird es, wenn die Gummischlangen ins Spiel kommen. Je länger man diese vorab in der Tunke einlegt, desto schneller ist der Abgang später (aber gut und gerne durch den falschen Ausgang, sorry!). Willig würgen … das geht nur mit diesem Drink!

Dekoration

Giftgrüne Gummischlangen (geschüttelt UND gerührt!)

Rezeptkärtchen

Der Cocktail

Batida de Croco

Trinkspiel:

Team Gator: Bei jedem Opfer eines Alligators.

Rezept

Zutaten
  • 6 cl Malibu
  • 2 cl Tequila (braun)
  • 4 cl Sahne
  • Ananassaft
  • Eiswürfel
Zubereitung

„Schnapp“-Atmung ist das Zauberwort dieser Cocktail-Kreation. Der „Batida de Croco“ ist eine bissige Angelegenheit. Zu diesem Zweck süßsauerscharfe Ananas aus den getrockneten Glutamatresten der letzten Bestellung (42, süß-sauer) beim Chinesen fischen und schon mal als Dekoration bereithalten. Um den grindigen Geruch der alten Ananasreste zu vernebeln, einfach die Brocken mit etwas Deo aus dem Kinderzimmer eines pubertierenden Teenagers auffrischen. Vorweg ein Cocktailglas mit Eiswürfeln ausstatten und mit Malibu und braunem Tequila schon mal böse befüllen. Die Wunderwaffe wird nun mit Sahne durchgeladen und dann bis zum Anschlag mit Ananassaft auf höchste Anspannung gebracht. Der Clou ist jedoch – wie eingangs berichtet – der sensationelle Schnapp-Effekt. Auslöser ist die dufte Ananas, deren Stücke nicht nur Deko sind und mindestens so gut schmecken, wie sie riechen!

Dekoration

Strohhalme und Ananas (schön sauer und bissig im Abgang!). Profitipp für Bastler: Ananas-Teilchen auf scharfe Eckzahngröße zuschneiden, das hackt dann richtig rein!

Rezeptkärtchen