JETZT
1 min
JETZT
3 min
JETZT
1 min
JETZT
1 min
JETZT
2 min

Rise of the Animals

STAFFEL 9  | EPISODE 131 |  08.10.2021

Von Peter Rütten
Redaktion Ernst Kramer

Apocalypse Wau – Die digitale Dünnpfiff-Dusche!

Auch dieser Film ist wirklich schlecht, aber: Angesichts des Budgets von 7.000 Dollar ist dieses Werk schon wieder unterhaltsam. Chris Wojcik machte den Film als Senior Project, als er an der Filmschule war: Er konnte das Filmequipment der Schule nutzen. Trotzdem: Es wird erzählt, dass selbst Kult- und Trashfilmfestivals diesen Film abgelehnt haben, weil die Effekte zu schlecht waren und dass die Produktion von „Good Weather“ und „Good Luck“ geprägt war. Nicht auszudenken, was bei schlechtem Wetter bei der ganzen Sache herausgekommen wäre!

Die Darsteller sind in ihren expressiven Mitteln durchweg sehr limitiert, aber alle sind mit Enthusiasmus dabei – und das zählt am Ende des Tages. Am Ende entstand ein absolut solides Roadmovie, von dem man – obwohl völlig unbegründet – den Eindruck gewinnen kann, es habe auch eine innere, emotionale Logik.

Fazit: Im Gegensatz zu nahezu allen Asylum-Filmen, die gegenüber „Rise…“ geradezu astronomische Budgets hatten, kann man sich bei diesem Film wirklich ein bisschen amüsieren. Ein Hoch auf den jugendlichen Enthusiasmus, der durch jede Einstellung schimmert!

Der Cocktail

No Tears for Fears cause of Pets, Bears or Deers – Cheers!

Der No Tears for Fears cause of Pets, Bears or Deers – Cheers mindert die Schock-Symptome bei blutigen Tierattacken auf Menschen, wie auch umgekehrt.

Trinkspruch:

Willst Du nen Kater wie ein Tiger? Dann trink wie wild und immer wieder!

Trinkspiel:

Der No Tears For Fears Cause Of Pets, Bears Or Deers-Cheers wird immer dann angesetzt, wenn der Computer ein Animal animiert oder uns eine lebensechte Tierpuppe das Fürchten liehrt, äh, lehrt. Prooost, SchleFaaaZ!

Rezept

Geschmack

fruchtig-süß

Zutaten
  • 5 cl Dark Rum
  • 3 cl Slibowitz
  • 4 cl Orangensaft
  • Cola
Zubereitung

Shaker mit Eiswürfeln und den Zutaten (außer Cola) befüllen. Kräftig shaken, ins Longdrinkglas (0,3 l) auf Eiswürfel abseihen und mit Cola auffüllen.

Dekoration

Orangenzeste

Rezeptkärtchen