JETZT
121 min
JETZT
1 min
JETZT
2 min
JETZT
1 min
JETZT
37 sek
JETZT
38 sek

Zombie Nightmare

STAFFEL 9  | EPISODE 123 |  23.04.2021  |  22:15

Von Peter Rütten.

No-Budget Horror aus Kanada: Zum Hardrock-Soundtrack von Motörhead und Pantera gehen Untote auf einen Rachefeldzug.

Zum Hardrock-Soundtrack von Motörhead und Pantera gehen verfluchte Untote auf einen erbarmungslosen Rachefeldzug. Featuring Relic Hunter Tia Carrere und den legendären Original TV-Batman aka Adam West!

Ein Schauspieler sagt, alle Darsteller wurden für die Dreharbeiten in einem Stundenhotel untergebracht, nicht verwunderlich, hatte doch Zombie Nightmare Laut Drehbuchautor, Produzent, Regisseur, Waffennarr, Halloween-Masken-Designer und Buchautor John Fasano ein Budget von lediglich 180.000 Dollar. Von diesem fast Nix kam dann auch sonst nix, nicht mal was zum Rausschneiden: schnittberichte.com verzeichnet in Sachen Versionsvergleich keinerlei Gore-Verlust. Handlung und Dialoge? Alles super für einen Trashfilm: Kurzweilig, minderbemittelt, waghalsig. Kurz: „Your Worst Dreams are about to come true“ – der Promospruch des Films war sicher anders gemeint, als ihn viele verstanden haben.

Adam West als Captain Tom Churchman

Ursprünglich war für die Rolle des korrupten Cops Leslie Nielsen (Die nackte Kanone) geplant! Der hatte sich jedoch kurz vor den Dreharbeiten etwas gebrochen und konnte nicht kommen! Es kam einer der Urväter der Bewegtbild-Superhelden: Adam West. Als er mit Batman begann, war ansonsten nicht viel los. Das änderte sich sofort (nicht nur, aber großenteils) wegen des Batman-Erfolgs, und in der zweiten Hälfte der 1960er waren die TV-Bildschirme und teilweise auch die Kinos voll mit leicht oder schwer angetrashten Superhelden jeder Couleur, ganz groß dabei waren ja auch, wie wir Schlefazianer wissen, die Italiener mit Argoman.

SchleFaZ-Regel: Keine Kritiken lesen!

Oliver Kalkofe: „Man sollte nicht zu früh zu viel hinterfragen, dann tut nur der Kopf sehr, sehr weh–… besser gucken, headbangen, Drinks schlürfen.“

Auf zur Moviepage für Infos, Clips und Cocktailrezept: Schlefaz – Zombie Nightmare

Zombie Nightmare (Zombie Nightmare) Kanada 1987. Horror. Regie: Jack Bravmann. Drehbuch:David Wellington. Darsteller: Adam West, Jon Mikl Thor, Tia Carrere, Manuska Rigaud  u. v. a.

Der Cocktail

Leck mich fett, Motörhead – Zombies vor, noch ein Thor

Dieser Synapsen-Vibrator wird sich sich wie ein verzerrter Marshall-Verstärker die Kehle hinabfräsen und direkt das Stammhirn angreifen. Eiskalt zu genießen immer dann, wenn ein neuer Metal-Song die Ohren und Herzen liebkost.

Trinkspruch:

Aufgemuckt, ihr harten Jungs & krassen Mädel ­­… Gleich rummst es richtig im Metal-Schädel!

Trinkspiel:

Immer wenn Gitarren krachen, gießen wir was in den Rachen! Metalscene-gemäß darf man darüberhinaus prinzipiell nur Double Drinks nehmen – auch bekannt als Lemmy-Kilmister-Gedächtnisportion.

Rezept

Geschmack

aromatisch-fruchtig

Zutaten
  • 5 cl Escorial grün
  • 4 cl Waldmeistersirup
  • 2 cl Zitronensaft
  • 12 cl Ginger Ale (die ganz Harten ersetzen Ginger Ale durch Ginger Beer (deutlich schärfer!)
Zubereitung

Shaker mit Eiswürfeln und den Zutaten (außer Ginger Ale) befüllen. Kräftig shaken, in ein vorgekühltes Highball- oder Longdrinkglas (0,3 l) auf Eiswürfel abseihen und mit Ginger Ale aufgießen.

Dekoration

Frische Minzblätter

Rezeptkärtchen